Hausapotheke – Winterfest?!

Haben Sie sich heute schon die Hände desinfiziert? „Natürlich“ werden Sie wahrscheinlich sagen, schließlich hält die Corona-Pandemie weiter an. Ein Nachteil daran ist jedoch die Schädigung unserer Haut, die durch die kalte Jahreszeit bereits stark strapaziert wird.

Unsere Haut ist in Schichten aufgebaut und schirmt uns im gesunden Zustand vor negativen Einflüssen ab. Wie eine Barriere verhindert sie den Eintritt von Krankheitserregern und Giften und schützt uns gleichzeitig vor mechanischen Belastungen.

Durch häufiges Desinfizieren und Hände waschen werden jedoch der Säureschutzmantel und die schützenden Lipide aus der Haut herausgelöst. Dadurch wird sie anfälliger gegenüber äußeren Einflüssen. Das Ergebnis: die Haut wird trocken, spröde, rau und kann sich entzünden. Eine gute Feuchtigkeitscreme, die die gereizte Haut pflegt und widerstandsfähiger macht, sollte daher in keiner Hausapotheke fehlen.

Achten Sie dieses Jahr besonders auf den Schutz Ihrer Haut – damit Ihre Haut auch Sie schützen kann!